Konstruktionsvollholz

Aus Fichte gehobeltes und gefastes Vollholz.

Konstuktionsvollholz (KVH) ist Bauschnittholz aus zentraleuropäischem Nadelholz, in der Regel Fichte und Tanne, für Einsatzbereiche im modernen Holzbau.

KVH ist ein veredeltes Bauschnittholzerzeugnis. Durch gezielte Wahl des Einschnittes und durch technische Trocknung wird eine hohe Formstabilität erreicht und die Rissbildung minimiert.

Die Konstruktionsvollhölzer können in der Länge keilgezinkt sein und werden unbehandelt gehandelt. Gelfiert werden die Hölzer vorwiegend in einer Standardlänge von 5,00m und in einer nicht sichtbaren Qualität (NSI).